Erfolgreicher Auftritt auf der Messe


Elektronik, Handyanbieter, Autos oder Getränke, heutzutage gibt es für jeden Bereich eine Messe. Diese wird meistens genutzt, um neue Käufer zu finden oder einzelne Produkthighlights vorzustellen. Allerdings muss man der Tatsache ins Auge sehen, dass bei einer Messe mehrere Unternehmen ihren Stand aufstellen. Der Besucher hat meistens nur wenig Zeit und sucht in der Regel als Erstes die Stände auf, welche ihm ins Auge fallen. Kurz und Knapp: Es reicht nicht aus einfach einen Tisch aufzustellen, mit der Hoffnung, dass alle Besucher darauf aufmerksam werden, vor allem wenn die Konkurrenz mit moderner Beleuchtungstechnik und maßgeschneiderten Ständen Ihre Produkte vorführt. In diesem Fall ist der Erfolg zum scheitern verurteilt.

Was interessiert die Messebesucher

Es gibt einige Firmen, die sich ausschließlich mit dem Messebau auseinandersetzten. Auch hier weiß man, dass sich unter den Besuchern nicht nur Konsumenten befinden. Auch andere Firmen nutzen die Möglichkeit um neue Partner zu finden und vielleicht ist es Ihr Stand, der überzeugt. Bevor es ans Werben geht, sollte man sich mit der Planung auseinandersetzten. Fehlt hierzu das wissen, dann kommt man an einer Dienstleistung, die sich mit dem Messebau auskennt nicht vorbei. Unternehmen, die beim Messebau unterstützen, sind nicht nur mit dem Auf- und Abbau beschäftigt, sondern auch mit der gesamten Vorarbeit.

Die Planung

Bevor der Messebau beginnen kann, sollten einige Entscheidungen getroffen werden. Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Soll das gesamte Unternehmen beworben werden oder nur ein einzelnes Produkt? Geht es darum ein Produkt zu bewerben bzw. vorzustellen, dann sollte auch der Messestand dementsprechend aufgebaut werden. Selbstverständlich gehört auch das Firmenlogo dazu, aber in erster Linie muss der Stand den Besuchern klarmachen, dass hier etwas Neues vorgestellt wird. Ein zweiter Aspekt ist, dass man mit der Zeit gehen muss. Glühlampen zur Beleuchtung haben somit nichts auf dem Stand verloren. Stattdessen sollte auf moderne Beleuchtung gesetzt werden. Nicht zu hell, aber so das die Besucher alle wichtigen Details erkennen können.

Aufbau und letzter Check

Wurde extern eine Firma für die Planung beauftragt, so erledigt diese auch den Messebau. Die Arbeiten beginnen bereits Tage vor der Ausstellung denn bis zum Showdown muss alles richtig laufen. Während der Messebau läuft, können immer wieder kleinere Korrekturen vorgenommen werden. Besonders bei der Beleuchtung ist dies nötig, denn diese ist auch abhängig von der Hallenbeleuchtung und kann somit erst vor Ort optimiert werden.

Nachdem die Messe gelaufen ist, gehört zum Messbau auch der Abbau. Regulär werden auch diese Arbeiten vom beauftragten Unternehmen übernommen. Somit müssen sich Aussteller nicht um den Messebau kümmern und können Ihrer alltäglichen Arbeit nachgehen.