Nur das Beste: Kaltschaummatratzen


Nicht nur die Federkernmatratzen, auch Kaltschaummatratzen gehören zu den begehrtesten Matratzenarten. Zahlreiche Discounter und Matratzenhersteller bieten Matratzen aus Kaltschaum an. Doch was ist so besonders an diesen Matratzen und für welche Personen eignen sie sich?

Für wen Kaltschaummatratzen geeignet sind

Aufgrund ihrer optimalen Körperunterstützungen eignen sich Matratzen aus Kaltschaum vor allem für Menschen, die einen unruhigen Schlaf haben. Auch Personen, die schon unter Gelenk- oder Rückenschmerzen leiden, profitieren von ihr. Selbst Allergiker können die ausgezeichnete hygienische Beschaffenheit von den Kaltschaummatratzen genießen. Diese Matratzenart ist sehr gut für diejenigen geeignet, die in der Nacht besonders schnell frieren. Menschen, die beim Schlafen zu stark schwitzen, eignen sich eher nicht für Matratzen aus Kaltschaum. Die enorme Wärmeisolation speichert die Wärme des Körpers und führt zu stärkerem Schwitzen. Kaltschaummatratzen sind besonders leicht und können deshalb sehr gut als Gästematratzen verwendet werden.

Aufbau und Herstellung von Kaltschaummatratzen

Wie schon der Name sagt, setzt sich der Kern bei dieser Art von Matratze aus Kaltschaum zusammen. Das Herstellen des Matratzenkerns erfolgt auf Grundlage einer Polyurethan-Aufschäumung. Dieser Grundstoff in Form von synthetischem Polyurethan wird hergestellt aus den chemischen Komponenten Polyol und Isocyanat. Schaumstoffkerne sind für die Gesundheit aber völlig unbedenklich. Dieser Name Kaltschaummatratze stammt aus dem Herstellungsprozess, der für Zwecke des Aushärtens bei ganz geringen Temperaturen erfolgt. Der Mantel dieser Schaumstoffmatratze setzt sich aus einigen Schaumstoff-Schichten zusammen, die eine unterschiedliche Dichte und Dicke aufweisen. Die einzelnen Schichten werden von Luftkanälen und Luftkammern unterbrochen, die eine gute Luftzirkulation bewirken. Das Herstellen des Matratzenbezugs erfolgt auf Grundlage von ökologischen Materialien. Diese setzen sich oft aus Rosshaar und Schafschurwolle zusammen.

Vorteile von Kaltschaummatratzen

Kaltschaummatratzen zeichnen sich außerdem durch ein hervorragendes Federungsverhalten aus, wenn sich die Schlafposition verändert. Liegemulden, die vor allem bei unruhigen Schlafenden rasch entstehen können, werden somit auf diese Art abgefedert. Stattdessen nimmt die Matratzenoberfläche in Kürze ihren ursprünglichen Zustand an.  Ein typisches Kennzeichen von Kaltschaummatratzen ist eine besonders hohe Punktelastizität. Schweren Körperstellen, wie beispielsweise Hüfte oder Schulter ist ein bequemes Einsinken in die Matratzen möglich. Weitere leichtere Körperpartien werden dagegen ideal gestützt. In Abhängigkeit von der Liegeposition passen sich Kaltschaummatratzen an den Lattenrost und an die Körperkontur des Schläfers bestens an. Auf diese Art verhelfen sie der Wirbelsäule zu einer ergonomischen und geraden gesunden Haltung. Kaltschaummatratzen sind auf alle Fälle geräuschfrei. Das ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn zwei Menschen in einem Bett liegen. Unruhiges Schlafen sowie vielfaches Hin- und Herwälzen empfindet das Gegenüber damit als nicht störend. Matratzen aus Kaltschaum sind sehr hygienisch. Der abnehmbare und waschbare Matratzenbezug kann in regelmäßigen Abständen gewaschen werden. Bei entsprechender Pflege ist ein Milbenbefall eher unwahrscheinlich. Dieser Aspekt kann vor allem für Allergiker ein wichtiger Vorteil sein.

Spaß in der Küche mit Funschürzen


Bei dem Grillen oder Kochen haben Sie mit Sicherheit schon viele Menschen kennengelernt, die eine Schürze dabei tragen um ihre ursprüngliche Kleidung nicht zu beschmutzen. Die normalen einfarbigen Schürzen sind allerdings auch vielen Menschen zu langweilig. Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist haben Sie die Möglichkeit sich Funschürzen anzuschaffen. Diese sind nicht nur von hoher Qualität sondern zaubern Ihnen und Ihren Gästen zumindest noch ein Lächeln ins Gesicht.

Funschürzen zur Auflockerung

Wenn Sie für eine Auflockerung der besonderen Art sorgen wollen dann haben Sie mit Funschürzen effektiv die Möglichkeit dazu. Es gibt zahlreiche witzige Funschürzen, die den Begutachtern ein Lachen abverlangen. Es gibt auf dem Markt für die lustigen Grill- und Kochschürzen bereits unzählige Motive und für jeden Menschen ist individuell das passende Motiv dabei. Funschürzen werden auch gerne als Scherzartikel genutzt sodass Sie diese auch verschenken können. Allerdings sollte der Beschenkte auch Humor haben, wenn Sie bestimmte Motive wählen. Sie selbst zeigen mit dem Tragen der Funschürze, dass Sie Humor haben und bei verschiedenen Motiven wird auch eine gewisse Selbstironie vermittelt. Dies wirkt definitiv sympathisch auf andere Personen.

Funschürzen für Männer

Wenn Sie als Mann eine Funschürze erwerben möchten oder Sie für einen Mann eine passende Funschürze suchen haben Sie eine große Auswahl. Sehr beliebt sind beispielsweise Funschürzen, die mit Sprüchen versehen wurden. So verkaufen sich Funschürzen mit „Achtung! Mann kocht“ oder auch „Bier schuf diesen Körper.“ sehr gut, wenn Sie für Ihren männlichen, humorvollen Partner beispielsweise ein lustiges Präsent suchen. Sehr beliebt sind bei Männern auch Funschürzen, welche die untere Körperhälfte aufgedruckt haben. Diese dienen dann sozusagen als „Weiterführung“ des menschlichen Körpers. Diese sind dann logischerweise zumeist muskulös. Für Männer finden Sie im Internet und den verschiedenen Online-Shops Hunderte von verschiedenen Motiven, die Sie sich ganz einfach und schnell nach Hause liefern lassen können. Da jeder Geschmack anders ist sollten Sie sich einige der Motive selbst anschauen und individuell entscheiden welches Motiv zu Ihnen oder der Person, die Sie beschenken möchten am besten passt.

Funschürzen für Frauen

Auch wenn Sie Funschürzen für Frauen suchen gibt es im Internet dazu eine vielfältige Auswahl. Auch hier haben Sie die Möglichkeit lustige Schriftzüge oder Motive auf den Schürzen bedrucken zu lassen. Die einzelnen Online-Shops bieten Ihnen auch hier Aufdrucke mit Abbildung von Unterkörpern sowie lustigen oder frechen Motiven und Sprüchen sodass Sie auch beim Kochen gut aussehen und Ihre Kleidung vor Schmutz oder Essensresten schützen. Auch für Frauen eignen sich die beliebten Schürzen als Scherzartikel ausgezeichnet.

Günstig und wunderschön: Styroporstuck


Wände werden heutzutage tapeziert oder mit Fototapete ausgestattet. Ähnlich sieht es mit der Decke aus. Meisten befinden sich an dieser einfache Holzpaneele oder Raufaser, welche farbig gestrichen wurde. Aber nicht jeder lässt sich von einer modernen Farbgestaltung überzeugen.

Es ist kaum zu glauben, aber auch noch heute setzten viele auf ein klassisches Aussehen. Günstig und schnell geht es mit Styroporstuck. In der Bezeichnung findet man das Wort „Stuck“ wieder. Die moderne Generation kann mit diesem Begriff nur wenig anfangen. Der Vorgänger vom sogenannten Styroporstuck war Stuck aus Mörtel. Hier waren damals noch richtige Künstler am Werk. An Wänden oder Decken wurden Formen aus Mörtel erstellt. Dabei handelt es sich um eine umfangreiche Arbeit, denn nicht jeder ist in der Lage Kreise, kleine Formen oder Säulen aus Mörtel herzustellen. Diese wunderbaren Meisterwerke aus Mörtel kann man heutzutage in Schlössern, sehr alten Häusern oder Kirchen betrachten.

Statt Mörtel kommt Styropor zum Einsatz

Styropor ist nicht nur für die Dämmung eines Hauses optimal, sondern auch für Stuckwerke. Ein fertiges Stuck aus Styropor ergibt Styroporstuck. Die wunderschönen Formen aus Styroporstuck können einfach günstig erworben werden und müssen vom Hausbesitzer oder Vermieter einfach an der gewünschten Stelle angebracht werden. Die Dekoration mit Styroporstuck bringt sehr viele Vorteile mit sich mit. Es ist günstig und Mieter können Ihrer Wohnung ohne Absprache mit dem Vermieter einen klassischen Akzent verleihen. Bei Stuck aus Mörtel wären größere Arbeiten von Nöten und dies könnte gerade bei Mietanlagen zu Problemen mit dem Vermieter führen. Styroporstuck lässt sich nicht nur einfach anbringen, sondern kann nach Bedarf auch problemlos entfernt werden.

Bis in die kleinste Ecke

Nicht nur komplette Wände und Decken können mit Styroporstuck verschönert werden, sondern auch kleine Details die direkt ins Auge fallen. In klassischen Altbauten wurden Stuckrosetten als Lampenhalterung verwendet. Auch heute gibt es klassische sowie auch moderne Rosetten aus Styroporstuck. Durch diese wird den Hängelampen ein besonderes Aussehen verliehen. Für die Befestigung der Lampe wurden kleine Aussparungen gelassen, denn Styropor alleine kann keine Hängelampe halten. Diese Aussparungen sind von außen nicht sichtbar.

Die Vielfalt von Styroporstuck kennt keine Grenzen. Ob Profile oder Umrandungen an der Wand, es sind keine Grenzen gesetzt. Aber nicht nur preislich ist diese Art von Stuck grandios, sondern auch was die Verarbeitung angeht. Bei Profilen oder Zierleisten muss meistens auf Länge geschnitten werden. Mit dem passenden Zubehör können diese Arbeiten vor Ort durchgeführt werden. Anders als bei Holz, fällt kaum Dreck an und das Styroporstuck ist flexibel. Dies ist ein Vorteil bei Altbauten, denn nicht immer ist eine Wand ganz gerade und diese Lücken können mit dem flexiblen Styroporstuck gefüllt werden.