Hund

Nur das Beste für Ihren Hund


Als Hundebesitzer unterliegt man einer großen Verantwortung. Wer einen Hund aufnimmt, bekommt ein zusätzliches Familienmitglied. Hier gibt es einige Vorschläge, wie Sie die Lebensqualität Ihres Hundes nachhaltig verbessern können.

Futter

Futter ist wohl das Wichtigste für den Hund. Wie wenn Sie für sich einkaufen, sollten Sie auch beim Hund auf die Qualität achten. Bio Hundefutter ist natürlich, ökologisch und gut für den Hund. Im Internet finden Sie zahlreiche Angebote. Der Preis ist dementsprechend höher, doch falls das Geld da ist, sollte man auf gar keinen Fall beim Futter sparen. Bio Hundefutter eignet sich für allen Hundealter -und Rassen, was sehr viel Kopfschmerzen erspart. Oft finden sich auch sehr gute Beratung, da den Herstellern sehr viel am Wohl des Hundes liegt.
Ein gutes Hundefutter sollte vor allem hochwertige Zutaten haben. Außerdem sollte sich der Hund ausgewogen ernähren, vor allem sollte genug Fleisch und Eiweiß auf dem Speiseplan stehen.
Die richtige Ernährung ist natürlich viel komplizierter. In Büchern und im Internet finden Sie genügend Ratgeber und Infos, sodass es praktisch zu jeder Frage oder jedem Problem eine Lösung gibt.

Falls Ihr Hund allergisch auf Weizen. Mais, Reis oder andere Getreidesorten ist, dann gibt es eine Alternative in Form von Hundefutter für Allergiker. Man sollte aber nicht zu lang ein und dasselbe Produkt verwenden, da es zu einer erneuten Sensibilisierung führen kann.
Falls Ihr Hund gestresst oder krank ist, empfiehlt sich Hundefutter sensitiv. Dieses Futter ist besonders Magen- Darm schonend und eignet sich besonders für Hunde mit einem sensiblen Magen. Eine gute Marke für Hundefutter sensitiv ist futalis. Durch Beratung von renommierten Tierärzten wurde ein sehr schonendes Produkt mit klar gekennzeichneten Inhaltsstoffen entwickelt. Auch Hundefutter für Allergiker kann man hier kaufen.
Als goldene Regel gilt: Geben Sie Ihrem Hund nichts zu essen, was Sie nicht auch selber essen würden.
Mit dieser Devise wird Ihr Hund ein längeres und vor allem glückliches Leben führen.

Erfahren Sie mehr zu diesen Produkten unter: https://www.sanoro.de/glossar/purinarmes-hundefutter-spezialfutter-leishmaniose/

Spielzeug

Spielzeug ist die Lieblingsbeschäftigung eines Hundes. Oft behält ein Hund sein Spielzeug sehr lange, deswegen sollte der Kauf eines Hundespielzeugs gut überlegt sein. Dabei sind die Bedürfnisse jedes Hundes unterschiedlich und haben Auswirkungen auf die Art des Spielzeugs. Dabei ist das Alter, die Größe und die Rasse entscheidend. Für große Hunde kommen beispielsweise kleine Hundespielzeuge nicht infrage, da die Gefahr das Spielzeug zu verschlucken zu groß ist.
Der Klassiker ist wohl das Wurfspielzeug. Frisbees, Bälle und Stöcke werden gern gejagt und zum Besitzer zurückgebracht.

Bei allen Spielzeugen sollte natürlich das Material und die Beschaffenheit geprüft werden. Es sollte keine Schadstoffe enthalten und keine Gefahr durch scharfe Kanten darstellen. Oft lässt man den Hund auch selber in einer Tierhandlung sein Spielzeug aussuchen

Mehr Artikel zur richtigen Erziehung und Pflege Ihres Hundes :

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von vantagepointinterior.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.gesundheits-netz.com zu laden.

Inhalt laden