E-Zigaretten sind allseits beliebt und verführen geradezu dazu, von der klassischen Zigarette auf die geschmackvollere Alternative zu wechseln. Während die einen sich mit den gekauften Verdampfern zufriedengeben und selten hinterfragen, wieso die Intensität des Geschmacks so schnell nachlässt, greifen die anderen Dampfer lieber zu ganz besonderen Methoden. Selbstwickelverdampfer ist aus diesem Anlass der letzte Schrei unter den Dampfern und das nicht ohne Grund, wo sich die lang anhaltende Intensität des Dampfs herumgesprochen hat. Beim Dampfen geht es um die Zufriedenheit, den Geschmack und die leichte Verfügbarkeit, aber dies eben alles im Einklang miteinander. 

Coil selbst wickeln – das pure Geschmackserlebnis naht!

Dampfen ist eine Passion, die durchaus ein wenig Fingerspitzengefühle erfordert. Insbesondere dann, wenn man sich der Selbstwickelverdampfer Methode widmet. Diese mag auf den ersten Blick ein wenig aufwendig sein und für den ungeübten Dampfer ist diese Technik auch nicht leicht, aber mit der Zeit wird es immer besser. Vor allem darf hier eben nicht vergessen werden, dass beim selber wickeln des Coils die intensive Geschmacksexplosion garantiert ist. Diese Technik wirkt sich ganz einfach nachweislich auf die Ergiebigkeit des Geschmacks aus, dessen Intensität und im Allgemeinen auf das Dampferlebnis. Statt sich also fertige Verdampfer zu kaufen, macht es Sinn, sich den Coils zum selber wickeln zu widmen, auch wenn aller Anfang schwer erscheinen mag.

Zum Selbstwickeln ist folgendes Zubehör notwendig

Natürlich ist es leicht, sich einfach den fertigen Coil zu kaufen und das Dampferlebnis sofort zu schmecken, aber die Geschmacksintensität geht schnell verloren. Deswegen gehen die meisten Dampfer recht schnell zum Selbstwickelverdampfer über, weil dieser für den puren Genuss steht und im Grunde ist nach ein wenig Übung auch jeder Handgriff mühelos zu verwirklichen. Sicher mag beim selbst wickeln kein Meister vom Himmel gefallen sein, aber mit ein wenig Übung klappt es hervorragend und der Geschmack lässt sich bei dieser Technik einfach nur in den höchsten Tönen loben. Folgendes Material sollte allerdings vorhanden sein, damit dem Selbstwickeldampfen nichts im Wege steht:

– Wickeldraht
– Pinzette
– Watte als Dochtmaterial
– Wickelhilfe
– Schraubenzieher/Schraubendreher

Klingt irgendwie wie ein kleiner Werkzeugkasten, aber eben nur für Dampfer, nicht wahr? Doch mit diesen Materialien wird deutlich, dass nicht viel vonnöten ist, um den selbstgewickelten Coil genussvoll verdampfen zu können. Dies wird sich vor allem am Geschmack und der lang anhaltenden Intensität sofort bemerkbar machen, was in jedem Fall verdeutlicht, wieso so viele Dampfer nun selbst Hand anlegen, statt den gekauften Verdampfer zu genießen! Legen Sie ganz einfach jetzt los. Die nötigen Tipps haben Sie erhalten.

Bildnachweis 

duster112 – stock.adobe.com

Von admin