Hygieneartikel: Geschenke oder Notwendigkeit?


Hygieneartikel in Hotels sind nicht wegzudenken. Ob Shampoo, Zahnpflege Sets oder Bademäntel, vor allem von hochklassigen Hotels wird eine große Auswahl an kostenlosen Hygiene- und Hotelbedarfsartikeln erwartet die den Gästen zur Verfügung stehen.

Sinnvoll oder purer Luxus?

Für viele Reisende ist es hilfreich die Platzersparnis gewährleistet zu bekommen und dennoch nicht auf Luxusartikel verzichten zu müssen. Für die Hotels jedoch ist es häufig frustrierend, wenn Einrichtungsgegenstände fehlen und das Entgegenkommen vom Kunden ausgenutzt wird. Die einfachsten Dinge, wie eine Zahnbürste und Shampoo sind dabei nicht das Problem, viel mehr all das was über die Hygieneartikel hinausgeht. Oftmals verschwinden auch Lampen, Glühbirnen, Batterien oder ein Föhn. Diese Gegenstände gehören dem Hotel und sollte dies nicht klar sein ist es wichtig einen Angestellten um Erlaubnis der Mitnahme zu fragen um keinen Diebstahl zu begehen.

Zum Hotelbedarf kann auch ein Zahnpflege Set gehören
Shampoo und Handtücher werden von vielen Hotels gestellt

Je mehr, desto besser?!

Große Luxushotels bieten eine Vielzahl von solchen Artikeln an, das fängt bei Kleinigkeiten für das Bad an und hört bei Bademantel und Hausschuhen auf. Dabei ist es für den Kunden praktisch wenn mehr Hygieneartikel zur Verfügung stehen und man sich keine Sorgen machen muss, wie all das in den Koffer passen soll. Hotelbedarf ist für das Hotel jedoch ein ständiger Geldfaktor, denn solange viele Kunden das Angebot wahrnehmen muss natürlich auch immer wieder für Nachschub gesorgt werden. So das ein Hotel sich immer überlegen muss was erwartet wird und was geleistet werden kann. Genauso wie man in einem einfachen Bed and Breakfast kein riesen Buffet erwartet sollte man das auch keine Hotelbedarfsartikelerwarten, die über die Basisbedürfnisse hinausgehen.

Wer profitiert mehr, der Kunde oder das Hotel?

Beim ersten Blick ist das der Kunde, denn dieser bekommt kostenlos Zahnpflege Set, Shampoo und vieles anderes bereitgestellt und muss dies nicht extra mit sich führen. Doch auch das Hotel profitiert, denn da häufig die bereitgestellten Artikel anschließend mitgenommen werden und dann Zuhause oftmals im Bad liegen oder anderes werden die Artikel auch von Dritten gesehen und das Hotel wirbt ohne aktiv in eine Kampagne investiert zu haben. Passende und hochwertige Sets für die Zahnpflege können beispielsweise unter https://top-amenities.com/Zahnpflege-Set gefunden werden. Auch da heutzutage dieser Service erwartet wird wäre es schlecht für die Bewertung, wenn man ihm den Kunden nicht bietet. Vor allem viel Reisende oder Geschäftsleute bauen darauf und lassen Hygieneartikel Zuhause um mit leichtem Gepäck zu reisen. Diese wären nicht begeistert wenn nun keine Produkte zur Verfügung stünden und sie ganz ohne da stehen.

Geschenke oder Notwendigkeit?

Eine Notwendigkeit sind solche Artikel also zwar nicht grundsätzlich, aber sie sind auch kein Geschenk. Zumindest Menschen, die oft und viel auf Hotels angewiesen sind nehmen diesen Service gerne in Anspruch und für alle anderen mag es nun ein Geschenk sein oder vielleicht auch ein Andenken. Wer hat heutzutage nicht Hotelbedarf oder ein altes Zahnpflege Set Zuhause rumliegen als kleines Andenken an den letzten Urlaub.

Hygiene und Umweltschonend mit dem Dusch WC Aufsatz


Zum Toilettengang gehört fast untrennbar auch Toilettenpapier. Doch gerade zum Toilettenpapier gibt es eine Alternative, nämlich mit einem Dusch WC Aufsatz. Wie ein solcher Aufsatz funktioniert und vor allem, was für Unterschiede es hier gibt, kann man in diesem Artikel entnehmen. 

Das ist ein Dusch WC Aufsatz

Wie der Name von einem Dusch WC Aufsatz schon vermuten lässt, kann man diesen Aufsatz auf einer Toilette montieren. Der Aufsatz verfügt hierbei über eine Duschfunktion, die über einen Wasserstrahl erfolgt. Damit kann man sich nach einem Toilettengang reinigen. Und gerade diese Art der Reinigung hat zahlreiche Vorteile. Zum einen kann man durch die Nutzung von einem solchen Aufsatz, viel Toilettenpapier sparen. Das ist nicht nur umweltschonend, sondern man spart auch durch den reduzierten Verbrauch Geld. Und der Aufsatz hat noch einen anderen Vorteil, nämlich die deutlich bessere Hygiene. Mit einem solchen Aufsatz kann man einen Grad Hygiene erreichen, der so mit Toilettenpapier nicht möglich ist.

Unterschiede beim Dusch WC Aufsatz

Bei einem Dusch WC Aufsatz gibt es zahlreiche Unterschiede. Das fängt schon damit an, dass die Form vom Aufsatz unterschiedlich sein kann. Je nach Modell kann der Aufsatz entweder eine D-Form oder eine ovale Form haben. Unterschiede gibt es aber auch bei der Anordnung der Düsen und ihrer Funktionen. So verfügen die Düsen je nach Modell teilweise über eine selbstreinigte Funktion. Unterschiede gibt es aber auch bei den Möglichkeiten der Einstellungen. Hier kann man je nach Modell die Stärke vom Wasserstrahl einstellen, aber auch die Temperatur vom Wasser. Für die Temperatur sorgt der Aufsatz, da dieser elektrisch betrieben wird. Die Bedienung vom Aufsatz erfolgt entweder bequem über eine Fernbedienung oder über ein seitliches Bedienteil. Je nach Modell ist der Aufsatz noch mit einer Sitzheizung ausgestattet und mit einem Föhn, den man über die Bedienung steuern kann. Weitere Unterschiede ergeben sich noch bei der Größe und auch beim Gewicht und den Wasserverbrauch durch die Dusch-Funktion beim WC Aufsatz.

Richtigen Dusch WC Aufsatz finden

Im Zusammenhang mit einem Aufsatz gibt es zahlreiche technische Unterschiede. Je nachdem auf welche Funktionen man hier Wert legt, sollte man vorher die Modelle vergleichen. Gerade weil mit den technischen Unterschieden auch Unterschiede beim Kaufpreis verbunden sind. Einen Eindruck zu den Funktionen und zum Aussehen von einem Aufsatz bekommt man leicht über einen Vergleich. Eine solchen findet man über eine Vergleichsseite. Solche Seiten kann man im Internet kostenfrei und unverbindlich finden. Hier werden die wesentlichen Daten zu jedem Modell von einem Dusch WC Aufsatz vorgestellt. Anhand der Preisunterschiede und der technischen Daten die man hier auf einen Blick erkennen kann, kann man dann auch auswählen, welches Modell den eigenen Vorstellungen entspricht.

Mehr dazu unter: https://www.spahn-reha.de/dusch-wc-aufsatz/

 

Barrierefreie dusche nachträglicher einbau 


Mit dem Alter, aber auch durch eine Krankheit kann es zu einer Einschränkung der Mobilität kommen. Gerade solche Einschränkungen bei der Mobilität können dann im Haushalt zu einem Problem werden, so zum Beispiel im Badezimmer. Eine bisherige Dusche oder eine Badewanne kann dann vielleicht nur noch schwer oder gar nicht mehr genutzt werden. Hier stellt sich dann die Frage einer barrierefreie dusche nachträglicher einbau. Nachfolgend dazu weitere Informationen zu diesem Thema.

Schwierigkeiten beim Barrierefreie dusche nachträglicher einbau

Wie schon erwähnt, kann es zahlreiche Gründe für eine Barrierefreie dusche nachträglicher einbau geben. Im Unterschied zu einer normalen Dusche unterscheidet sich eine Barrierefreie Dusche dadurch, dass es keine Absätze oder dergleichen gibt. Vielmehr befindet sich hier der Abfluss direkt und ebenerdig im Fußboden. Diesem Umstand ist es auch zu verdanken, dass man eine solche Dusche entweder mit einem Rollstuhl oder mit einem speziellen Duschstuhl nutzen kann. Zur Sicherheit, auch damit man nicht ausrutschen kann, sind in der Regel die Anschlüsse, aber zum Beispiel auch die Höhe der Brause tiefer angeordnet, als es bei einer herkömmlichen Dusche der Fall ist. Ergänzt werden kann dieses noch durch Handgriffe an denen man sich festhalten kann.

Nebenarbeiten beim Barrierefreie dusche nachträglicher einbau beachten

barrierefreie_dusche_nachtraeglicher_einbauBei einer Barrierefreie dusche nachträglicher einbau sollte man die notwendigen Nebenarbeiten nicht vernachlässigen. Wie umfangreich hier die Nebenarbeiten sind, hängt von der jeweiligen Ausgangsposition und dem baulichen Zustand ab. Ist zum Beispiel schon eine Dusche vorhanden und man möchte diese nur Barrierefrei gestalten, so ist das hinsichtlich dem handwerklichen Aufwand wesentlich einfacher, als wenn zum Beispiel man eine Badewanne hat. Ist eine Badewanne vorhanden, so können hier umfangreiche Nebenarbeiten wie die Verlegung von Warmwasser- und Kaltwasserleitungen, aber auch die Umsetzung vom Abfluss notwendig sein. Ein weiterer Punkt sind die Fliesen an Boden und Wand. Hier kann es erforderlich sein, dass entsprechende Nacharbeiten notwendig sind. Auch hier gilt wieder, diese Nacharbeiten können beim Vorhandensein einer eventuellen Badewanne wesentlich umfangreicher sein, als bei einer Dusche.

So Geld sparen beim Barrierefreie dusche nachträglicher einbau

Der nachträgliche Einbau einer Dusche, insbesondere einer barrierefreien Dusche ist natürlich mit Kosten verbunden. Die Höhe der Kosten ergibt sich aus verschiedenen Faktoren. Der erste Faktor sind die Materialkosten und der zweite Faktor, sind die Arbeitskosten. Ob diese anfallen ist immer davon abhängig, ob man Handwerker mit einer solchen Umgestaltung beauftragt oder nicht. Wer hier nicht zu viel Geld für eine barrierefreie dusche nachträglicher einbau bezahlen möchte, der sollte frühzeitig mit der Einholung von Angeboten beginnen. Hierbei sollte man nach Materialkosten und Arbeitskostenunterscheiden. Die verschiedenen Angebote kann man dann vergleichen und das passende Angebot auswählen.